Der Badische Landesverein für Naturkunde und Naturschutz hat in der Vergangenheit einige Regio-bezogene wissenschaftliche Monographien herausgegeben.

 


Urwälder im Herzen Europas: Bedeutung, Situation und Zukunft der Urwälder in Rumänien
von Rainer Luick, Albert Reif, Erika Schneider, Manfred Grossmann & Ecaterina Fodor (2021)

Mitteilungen des Badischen Landesvereins für Naturkunde und Naturschutz e.V. N.F. Band 24: 2021,
englische Version als E-book


Großflächige Urwälder gibt es in den rumänischen Karpaten vor allem noch im südlichen Karpatenbogen. Das Bild zeigt das Boia Mica Tal im Făgăras-Gebirge; rund 1.000 Hektar (noch) unberührte Wildnis mit Primärwäldern in unterschiedlichen Stadien, die auch Heimat von Luchsen und Bären sind. (Foto: Rainer Luick, 2019)

Der Report „Urwälder im Herzen Europas“ von Rainer Luick, Albert Reif, Erika Schneider, Manfred Grossmann & Ecaterina Fodor (2021) ist eine umfassende Analyse zur Bedeutung, Situation und Zukunft der Urwälder in Rumänien. Die Autoren betonen ihre große Sympathie mit dem Land und thematisieren zu vielen Aspekten die Wichtigkeit der Urwälder in den rumänischen Karpaten für das europäische Naturerbe. Akribisch werden aber auch die weitgehende Machtlosigkeit und das Desinteresse staatlicher rumänischer Institutionen zum Schutz der Urwälder und alten Wälder dargestellt. Schockierend sind die Recherchen zur tiefgreifenden korrupten und kriminellen Gemengelage im Forst- und Holzsektor, die sich im Zusammenspiel zwischen Politik, Verwaltung und unternehmerischen Akteuren entwickelt hat. Wissend um die großflächigen Kahlhiebe in Schutzgebieten wird in der Studie auch hinterfragt, warum es wenig verständlich ist, dass die Organe der EU seit vielen Jahren kaum Reaktionen zeigen. Die Autoren fordern, dass es ein gesamteuropäisches Anliegen sein muss, die letzten großen Urwälder zu schützen. Dies ist jetzt auch als zentrales Element in der Biodiversitätsstrategie 2030 der EU formuliert. Rumänien wird ein Lackmustest sein, ob dies gelingen wird.

Die englische Version -Virgin forests at the heart of Europe- ist als e-book unter den folgenden Links verfügbar:
https://freidok.uni-freiburg.de/data/194387
https://t1p.de/virgin-forests

Die deutsche Version -Urwälder im Herzen Europas- ist auch als gedrucktes Buch erscheinen und kann beim Badischen Landesverein für Naturkunde & Naturschutz e.V. (BLNN) bestellt werden (info(a)blnn.de)

[PDF-VERSION Deutsch]


Die Mooswälder
Natur- und Kulturgeschichte der Breisgauer Bucht
 

Die heutigen Mooswälder der Breisgauer Bucht sind die Reste eines ehemals fast geschlossenen Sumpfwaldgebietes in der Niederung zwischen Kaiserstuhl und Tuniberg im Westen und den Schwarzwald-Vorbergen im Osten, von der „Riegeler Pforte“ im Norden bis zur „Mengener Brücke“ im Süden.

Betrachtungsgebiet des vom Badischen Landesverein für Naturkunde und Naturschutz e.V. herausgegebenen Buches sind nicht nur die heute noch erhaltenen Waldflächen sondern das ganze, ehemals von Auewald bedeckte Gebiet der Breisgauer Bucht, d.h. der nach dem Gesamtcharakter seiner Landesnatur geprägte Naturraum. Dazu gehören auch die nach Rodung und Nutzungswandel (durch Landwirtschaft, Bebauung, Kiesgewinnung etc.) heute nicht mehr bewaldeten Flächen und somit auch einige Siedlungen, wie z.B. die March- Gemeinden und einige Freiburger Stadtteile im Westen (z.B. Landwasser, Rieselfeld). 36 Fachautoren erörtern in 32 Einzelbeiträgen auf insgesamt 680 Buchseiten interessante Themen der Natur- und Kulturgeschichte der Breisgauer Bucht.

 


[Flyer] [Inhaltsverzveichnis]

LAVORI VERLAG, Freiburg
17 cm x 24 cm, 680 Seiten
Pappband mit 56 Farbtafeln und über 200 s/w-Abbildungen. Ladenverkaufspreis inkl. Mwst. € 29,80
ISBN 978-3-935737-55-5
Zu beziehen: LAVORI VERLAG
Guntramstraße 8,
79106 Freiburg
Tel.: 0761/8973416 Fax: 0761/8973418

Einige der Themen:

Geologie der Freiburger Bucht
Der Mooswald als Freiburger Stadtwald
Der Teninger Allmendwald
Die Mooswälder – gesund oder krank?
Die Vegetation der Mooswälder
Libellen der Mooswälder
Die Naturschutzgebiete
Zur Geschichte der Dreisam
Grundwassersituation der Mooswälder
Landnutzung im Wandel
Die Archäologie der Mooswälder
Orts- und Flurnamen im Mooswaldgebiet
Herrschaften im und am Mooswald
Ortschaften im Mooswald
Der Mundenhof und die Schlatthöfe
Die Freiburger Stadtteile im Westen

 

   

Beiträge von: Ulrike Abel, Joachim Bammert, Horst Bergamelli, Jochen Bläsing, Hermann Bogenschütz, Thomas Coch, Klemens Fritz, Hanspeter Hoernstein, Dirk Hoffmann, Ursula Kaphegyi, Thomas Kaphegyi, Dieter Knoch, Wolfgang Kraft, Wolfgang Kramer, Konrad Kunze, Hubert Laufer, Jörg Liesen,
Rainer Lüders, Michael Lüth, Gisela Maass, Rüdiger Mäckel, Manfred Matzke,
Josef Müller, Michael Pfeiffer, Andreas Roessler, Martin Salcher, Christoph Schade, Andreas Schäfer, Jürgen Schmidt, Jörg Stadelbauer, Thomas Steffens, Martin Strotz,
Dirk Sudhaus, Eckhard Villinger, Heiko Wagner und Hans-Günter Weiss.
 

Der Badische Landesverein für Naturkunde- und Naturschutz möchte mit diesem Buch und seinen fachkundigen Beiträgen zu recht verschiedenen Themen – sowohl aus dem naturkundlichen als auch aus dem kulturgeschichtlichen Bereich – die herausragende Bedeutung der Mooswälder der Breisgauer Bucht einer breiten Leserschaft näher bringen und damit auch zum Schutz dieser einmaligen Landschaft beitragen: Eine Waldfläche vom Ausmaß der Mooswälder ist ein einzigartiges Naturund Kulturgut. Das Mooswald-Buch zeichnet sich – zusätzlich zu seinen informativen Textbeiträgen – durch seine aufwendige und attraktive Ausstattung aus: Über 200 Schwarzweißabbildungen illustrieren den Text; hinzu kommen ebenso viele ausgezeichnete Farbfotos und Karten auf insgesamt 56 ganzseitigen Farbtafeln.

 


Der Schönberg – Natur- und Kulturgeschichte eines Schwarzwald-Vorberges. (2006)

Auf 470 Seiten beschreiben 23 Fachautoren

  • die interessante Geologie des Schönbergs und die Besonderheiten seiner Flora und Fauna,
  • die Zeugnisse der Ur- und Frühgeschichte,
  • die Geschichte der mittelalterlichen Herrschaften, der kriegerischen Ereignisse und des Bergbaus am Schönberg
  • den Weinbau, die heutigen Siedlungen, Dialekt und Namen sowie überlieferte Sagen rund um den Schönberg.

Mit den über 200 Schwarzweißabbildungen und fast ebenso vielen Farbfotos (auf 48 Tafeln) ist sowohl ein fachlich informatives als auch repräsentatives Dokument über diesen einzigartigen Berg entstanden, über den der Freiburger Zoologe Konrad Guenther in seinem 1935 erschienenen „Freiburger Naturbüchlein“ schrieb:

„Für den Naturfreund ist dieser Berg d e r schöne Berg schlechtweg“.

Inhaltsverzeichnis

LAVORI VERLAG, Freiburg
17 cm x 24,4 cm, 472 Seiten, Pappband
mit 48 Farbtafeln und über 200 s/w-Abbildungen.
Preis € 29,80
ISBN 3-935737-53-X

 

Der Hotzenwald – Beiträge zur Natur und Kultur einer Landschaft im Südschwarzwald. (2003)
Die darin behandelten Themen sind fachlich sehr breit gefächert: von den Hotzenwald-Landschaften und ihrer Geologie, der Vegetation, der Vegetationsgeschichte und Besonderheiten der Tierwelt - über die einstige Köhlerei im Hotzenwald, die Salpetergewinnung und die Salpetereraufstände im 18. Jahrhundert, das Hotzenhaus - bis zu den seltsam klingenden Orts- und Familiennamen, Dialekt-Besonderheiten und zu Wandervorschlägen im Hotzenwald.
Autoren: GÜNTHER REICHELT, ALBERT SCHREINER, RAINER GROSCHOPF, DIETLINDE KÖPPLER, DIETER KNOCH, UTA DIETZ, THOMAS LUDEMANN, KLEMENS FRITZ, MATHIAS KÜSTER, VOLKER DORKA, BERND-JÜRGEN SEITZ, WOLFRAM KÖHLER, WOLFGANG HUG, KONRAD KUNZE, LARS FISCHER, HERMFRIED RICHTER, PAUL EISENBEIS.
Das Buch mit farbigem Einband und Vorsatz umfasst ca. 300 Seiten mit 38 Farbfotos auf 16 Tafeln und mehr als 100 Schwarzweißabbildungen bzw. Strichzeichnungen im Text.
Bezug über den Buchhandel oder über den LAVORI-Verlag (Am Rotschachen 29, 79110 Freiburg),
Preis 19,80 €.

 

1971 erschien - wiederum in nur geringer Auflagenstärke - das Buch: "Die Wutach. Naturkundliche Monographie einer Flußlandschaft". Die Wutach-Monographie war schon nach wenigen Jahren nicht mehr lieferbar. Da aber noch immer ein Bedarf vorlag, entschloss sich der BLNN Mitte der 80er Jahre zu einem unveränderten Nachdruck. Dieser erschien 1988, ist inzwischen ebenfalls vergriffen und nur noch über Antiquariate - www.zvab.com - zu beziehen.
Der Inhalt der Wutach-Monographie ist nach wie vor aktuell.
 

1948 erschien die erste naturkundliche Feldberg-Monographie. Sie trägt den Titel "Der Feldberg im Schwarzwald. Naturwissenschaftliche, landwirtschaftliche, forstwirtschaftliche, geschichtliche und siedlungsgeschichtliche Studien". Auch dieses Buch ist schon seit Jahrzehnten vergriffen. Antiquarisch ist es aber noch etwas leichter ausfindig zu machen als das Buch über den Kaiserstuhl. Der Preis bewegt sich derzeit meist zwischen 30 und 60 €.
 
1933 erschien als Festschrift zum 50-jährigen Bestehen des BLNN die erste umfangreiche Kaiserstuhl-Monographie mit dem Titel "Der Kaiserstuhl. Eine Naturgeschichte des Vulkangebirges am Oberrhein" im Selbstverlag des BLNN. Das Buch enthält überwiegend naturkundliche, daneben aber auch einige kulturgeschichtliche Beiträge über den Kaiserstuhl und seine Gemeinden, deren Inhalt heutzutage als bedeutendes historisches Dokument gelten kann. Verständlicherweise heute über den Buchhandel nicht mehr zu beziehen, findet man jedoch – mit viel Glück – ab und zu im Antiquariatshandel ein Exemplar angeboten, allerdings zu einem stolzen Preis zwischen 70 und 170 €. Wie man daraus sieht, ist die Kaiserstuhl-Monographie des BLNN noch immer sehr gefragt.
 
 
Anschließend finden Sie eine kleine Auswahl naturwissenschaftlicher Bücher aus neuerer Zeit, hauptsächlich über herausragende Landschaften unserer Region.

Sie wurden verfasst von namhaften Wissenschaftlern, die selbstverständlich – wie sollte es anders sein – auch Mitglieder im BLNN sind. Diese Bücher sind (soweit sie nicht bereits vergriffen sind) über den Buchhandel erhältlich und können jedem an der entsprechenden Landschaft Interessierten ohne Einschränkung empfohlen werden:

 
Der Schwarzwald. Beiträge zur Landeskunde / Hrsg.: E. LIEHL & W.D. SICK – 2. Aufl., Verlag Konkordia, Bühl 1982, (vergr.)
 
Der Feldberg im Schwarzwald. Subalpine Insel im Mittelgebirge / mit Beiträgen von A. BOGENRIEDER, E. LIEHL, E. OBERDORFER, G. OSCHE, W. WIMMENAUER u.a. (Photographie: H. & K. RASBACH). – Hrsg.: Landesanstalt für Umweltschutz Baden-Württemberg, Karlsruhe 1982, (vergr.)
 
Rund um die Freiburger Hütte. Ein naturkundlicher Wanderführer / von A. BOGENRIEDER, L. HUCK u. E. LIEHL. – Verlag K. Schillinger, Freiburg 1984, (vergr.)
 
Der Belchen. Geschichtlich-naturkundliche Monographie des schönsten Schwarzwaldberges / mit Beiträgen von F. BAUM, D. KNOCH, G. PHILIPPI, V. WIRTH u.v.a. – Hrsg.: Landesanstalt für Umweltschutz Baden-Württemberg, Karlsruhe 1989, (vergr.)
 
Der Kaiserstuhl. Gesteine und Pflanzenwelt / von O. WILMANNS, W. WIMMENAUER u. G. FUCHS (Text) und H. & K. RASBACH (Photographie). – 3. Aufl., Verlag E. Ulmer, Stuttgart 1989, 39,90 €
 
Der Rohrhardsberg. Neue Wege im Naturschutz für den Mittleren Schwarzwald / mit Beiträgen von K. FRITZ, R. HERRMANN, M. LIESER, M. LÜTH u.v.a. – Verlag Regionalkultur, Ubstadt-Weiher 1999, 24,80 €
 
Vom Wildstrom zur Trockenaue. Natur und Geschichte der Flusslandschaft am südlichen Oberrhein / mit Beiträgen von F. BAUM, A. BOGENRIEDER, TH. COCH, A. REIF u.v.a. – Verlag Regionalkultur, Ubstadt-Weiher 2000, 29,80 €
 
Pflanzensoziologische Exkursionsflora / von E. OBERDORFER. – 8. Aufl., Verlag E. Ulmer, Stuttgart 2001, 39,90 €
 
Exkursionsführer Schwarzwald. Eine Einführung in Landschaft und Vegetation mit 45 Wanderrouten / von O. WILMANNS. – UTB 2180, Verlag E. Ulmer, Stuttgart 2001, 34,90 €
 

****





Webmaster: webmaster(at)blnn.de


Zur Startseite